· 

Lebhafte Diskussion zum trockenen Thema

 

So langsam lichtet sich der Nebel rund um das Bundes-Teilhabe-Gesetz (BTHG). Es wird immer klarer, welche Anforderungen aufgrund der neuen Gesetzeslage in naher Zukunft an Betroffene, deren Vertreter*innen und die Einrichtungen gestellt werden.

 

Aktuell folgten mehrere gesetzliche Betreuer*innen einer Einladung nach Winterberg. Sebastian Tenbergen, ausgewiesener Experte für das Bundes-Teilhabe-Gesetz informierte zu den aktuellen Entwicklungen und stand Rede und Antwort zu den Veränderungen. Es folgte ein reger Austausch und kompetente Antworten vom Fachanwalt und Referent für Sozialrecht beim Bundesverband für körper-und mehrfachbehinderte Menschen e.V.

 

Mehrere hundert Personen haben bereits an den verschiedenen Gesprächsforen vor Ort teilgenommen. Die rege Beteiligung zu den Themen: Inkrafttreten der neuen gesetzlichen Regelungen, Besitzstandsregelungen, Einsatz von Einkommen und Vermögen, Antragsverfahren, Teilhabeplan, Gesamtplan, Verfahrensrechte des Leistungsberechtigten usw. ist für uns Ansporn. Wir ebnen Ihnen mit dem Blog den Weg zu den Informationen und halten Sie regelmäßig über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

Mit dem Angebot sprechen wir gezielt die Partner des Sozialwerks St. Georg an, die sich mit den Änderungen der Rahmenbedingungen für den Bereich der Eingliederungshilfe vertraut machen oder sich über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen informieren möchten. Bitte geben Sie uns hier eine Rückmeldung über die Kommentar-Funktion. Ihre Fragen und Meinungen bündeln wir, arbeiten sie praxisnah auf und stellen sie digital zur Verfügung. So entsteht nach und nach ein einsehbares Journal, welches Sie für Ihre Arbeit nutzen können

Kommentar schreiben

Kommentare: 0